Projekte von SopHiE

Der Bereich "Projekte" umfasst viele verschiedene Angebote, welche die anderen drei Fachbereiche ergänzen und / oder neue Wege beschreiten.

Er bietet die Möglichkeit, auf Bedarfe von Einrichtungen und Menschen eingehen zu können und individuelle Angebote aus den vorhandenen Kompetenzen des SopHiE-Teams anzubieten. In 2019 können wir aktuell viele Ideen in Form von Projekten beginnen, die wir in unterschiedlichen Kooperationen entwickelt haben: 

Präventionsprojekt der Beratungsstelle Libelle für pflegende Angehörige

 

Im Juni 2019 startete das Präventionsprojekt unserer Beratungsstelle zum Schutz vor Häuslicher Gewalt speiziell für pflegende Angehörige. 

In den letzten Jahren kamen vermehrt Menschen in unsere Beratungsstelle, die Gewalt in der Familie im Zusammenhang mit pflege- und unterstützungsbedürftigen Senioren erleben sowie Angehörige, die Angst davor haben, aus Überforderung selbst gewalttätig werden zu können. Aus dieser Erfahrung heraus entstand dieses Präventionsprojekt zum Schutz vor häuslicher Gewalt.


Ziel unseres Angebots ist es, Angehörige zu stärken und  seelisch zu entlasten, Selbstheilungskräfte zu aktivieren und sich wieder handlungsfähig zu erleben. Im Alltag den Blick auf gelingende Momente zu richten und dadurch neue Handlungsstrategien zu entwickeln. Wir bieten Stärkungsgruppen, Einzelberatung für Angehörige sowie die Möglichkeit von Hausbesuchen und videounterstützte  Beratung (Marte Meo) an.

Die Stärkungsgruppen finden je nach Bedarf in Bruchsal, Oberhausen  und Waghäusel statt. Zielgruppe sind alle interessierten Angehörige von pflegebedürftigen Menschen über 55 Jahren. 

 

Das Angebot ist kostenfrei, da das Projekt 2019 und 2020 durch eine Förderung der Gertrud Maria Doll Stiftung getragen wird. Vielen Dank!

 

Infos zum Präventionsprojekt

Joyce Saint-Denis & Kristina Dauer

Fon:   07251 - 71 30 323

Mail:  libelle@sophie-ggmbh.de

Bildungskooperation mit der Käthe Kollwitz Schule (KKS) in Bruchsal

Seit Herbst 2018 planen wir gemeinsam mit der Käthe Kollwitz Schule an einer Kooperation mit demZiel Praxis und Ausbildung zu vernetzten. Am 05.02.2019 wurde unsere Bildungskooperation im Rahmen des IHK-Projekts "Wirtschaft macht Schule" unterzeichnet. Unsere Partnerschaft sieht vor angehende Erzieherinnen und Erzieher beim Erwerb von Handlungskompetez im Umgang mit Situationen im Bereich des Kinderschutzes / Kindeswohlgefährdung zu unterstützen. 

Die Umsetzung erfolgt in mehreren Workshops, die gemeinsam mit der KKS konzipiert wurden.

 

Praxis-Workshops rund um das Thema "Kinderschutz & Kindeswohlgefährdung"
für Ausbildungsstätten für Erzieher*innen und Träger von Einrichtungen der Kinderbetreuung / Kitas

 

Themen & Inhalte 

  • Kindeswohlgefährdung 
  • Möglichkeiten und Grenzen in der ambulanten Jugendhilfe
  • Kommunikations und Gesprächsführung in herausfordernden Situationen
  • Umgang mit eigenen Grenzen und Ressourcen

 

Alle Workshops basieren auf der systemischen Arbeitsweise. Dadurch haben die Teilnehmer*innen neben Wissensvermittlung die Möglichkeit , durch aktives Tun mit Hilfe verschiedender Methoden, die sie auch in ihren eigenen Arbeitsalltag einbinden können, sich zu erproben. Wichtig sind uns dabei auch die Sensibilisierung der eigenen Wahrnehmung sowie ggfls. die Erweiterung des eigenen Blickwinkels.

Die Workshops sind für angehende Erzieher*innen als auch Erzieher*innen / sozialpädagogische Fachkräfte im Berufsalltag konzipiert.

Die Workshops sind aufeinander aufbauen konzipiert, können aber auch einzeln gebucht werden.

 

Infos zu den Workshops

Simone Rudat

Fon:   0160 - 966 76 553
Mail: 
projekte@sophie-ggmbh.de

Projekt mit dem Landratsamt Karlsruhe

2019 erfolgreich beendet!

Koordination des Projekts
"Qualifiziert.Engagiert." des Landratsamts Karlsruhe  

Aufbau einer Qualifizierungs-Onlineplattform für den Landkreis Karlsruhe 

Im Landkreis Karlsruhe gibt es eine große Vielfalt an Angeboten an Fortbildungen, Qualifikationen und Schulungen für ehrenamtlich Engagierte. Das Projekt "Qualifiziert.Engagiert." des Landratsamtes hat zum Ziel Ehrenamtlichen über eine Online-Plattform einen einfachen und guten Überblick über die Angebote in den verschiedenen Tätigkeitsfeldern zu ermöglichen sowie Bildungsträgern eine größere Reichweite über ihr eigenes Feld hinaus zu ermöglichen.

Im Mai 2019 startete das Projekt, für das SopHiE im Auftrag des Landratsamtes die Koordination übernahm. In enger Kooperation mit dem Landratsamt und in aktiver Zusammenarbeit mit einer Steuerungsgruppe von Trägern von Qualifizierungsmaßnahmen wurde eine Bildungsplattform speziell für Ehrenamtliche im Landkreis Karlsruhe entwickelt. Am 14.11.2019 ging die Bildungsplattform mit einer großen Startschuss-Veranstaltung live online: 

 

www.qualifiziert-engagiert-bw.de

 

Wir bedanken uns ganz herzlich für die gemeinsame Reise und das Vertrauen des Landratsamtes und der Steuerungsgruppe und freuen uns, dass zum Startschuss bereits 16 Kooperationspartner mit "an Bord" waren und ihre Angebote verfügbar sind. Seither ist der Pool der Bildungsplattform weiter angewachsen, neue Kooperationspartner sind jederzeit herzlich willkommen. 

 

Zum 31.12.2019 lief die Förderung des Landes B-W für die externe Koordinierungsstelle für den Aufbau der Plattform wie geplant aus. Der Weg der Bildungsplattform geht natürlich weiter. Ansprechpartner für Fragen von Ehrenamtlichen und Anbietern von Qualifizierungsmaßnahmen rund um die Plattform ist seit 01.01.2020 das Landratsamt Karlsruhe. 

 

Infos zu "Qualifiziert.Engagiert." durch das Landratsamt KA

 

Ehrenamtskoordination - Amt für Integration

Mail:  amt33.ehrenamtskoordination@landratsamt-karlsruhe.de

 

Fachberatung

Bürgerschaftliches Engagement und Sozialraumorientierung
- Jugendamt

Mail:  be@landratsamt-karlsruhe.de

 

Flyer Qualifiziert.Engagiert.
Flyer Qualifiziert-Engagiert.pdf
PDF-Dokument [262.5 KB]

 

Weitere Auswahl an Themen

für Eltern

  • Elterliche Präsenz
  • Mut zum Umgang mit Konflikten in der Familie
  • Stärkung der Kommunikation in der Familie
  • Umgang mit ADHS - Elternkurs auf türkisch

für Fachkräfte

  • Supervision / Coaching
  • offene Supervisionsgruppen z.B. für Erzieherinnen in Kindergarten / Kindertagesstätten
  • MarteMeo im Kindergarten

 

Diese Aufzählung sind Beispiele. Je nach Fragen, Bedarf und Gruppe passen wir gerne Angebote individuell  an oder entwickeln sie neu .

 

Kontakt

Simone Rudat

Fon:   0160 - 966 76 553

Mail:  projekte@sophie-ggmbh.de

 

 

Unsere Geschäftsstelle

SopHiE gGmbH
Prinz-Wilhelm-Straße 3 im 4. OG
76646 Bruchsal

Kontakt

Systemische Hilfen für Familien
 Ambulante Jugendhilfen

07251 - 7130 -321 / -322

jugendhilfe@sophie-ggmbh.de

 

Geschützes Wohnen
Frauenhäuser im Landkreis Karlsruhe

07251 - 7130 -324

geschuetztes-wohnen@sophie-ggmbh.de

 

Libelle
Beratungsstelle für Menschen, die Häusliche Gewalt erleben

07251 - 7130 -323

libelle@sophie-ggmbh.de

 

Projekte
Einzelangebote von SopHiE
projekte@sophie-ggmbh.de

 

oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Sophie gGmbH